Asterix babbelt hessisch

Aus Hessischpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei "Asterix babbelt hessisch" handelt es sich um die ins Hessische übertragene Comic-Reihe über Asterix und Obelix. Ursprünglich von R. Goscinny und A. Uderzo geschrieben, übertrug sie Jürgen Leber ins Frankfurterische. In den oft sehr freien "Übersetzungen" geht es häufig um die Streitereien zwischen Offenbach und Frankfurt und die üblichen hessischen Probleme.

Die Karte

Jeder Band beginnt mit der ersten Hälfte der Übersetzungshilfe und einer Karte zur Einleitung.
Unter der Karte steht:

IM JAHRE FUFFZISCH VORM HERRGOTT HABBE DIE RÖMER SCHON DES
GANZE GALLIE UFFGEMISCHT...DES GANZE GALLIE? NAA! E KLAA KAFF
HÖRT NET UFF, SICH MIT DENE BABBSÄCK ZU BUMMBE. UN DES LEBE
IS NET AAFACH FÜR DIE RÖMISCHE SOLDAADE, DIE WO ALS DIE BE-
SATZUNG IN DENE LAGER LABBEDRUM, BABBADORUM, BRIMBORIUM
UN KLAABEMBELUM HOCKE...