Witze

Aus Hessischpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite darf und soll, sofern möglich, von jedem bearbeitet werden. Sie ist ein interaktiver Bereich und eine für jeden sichtbare Sammlung hessischer Mundart.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Nicht Witzig

Sitze zwa im Auto an ner Kreizung. Fragt der Fahrer den anneren:" Guck moal ob da aaner kimmt!"
Dieser antwortet:" frei...,frei,..."Da fährt der andere los dann sagt der andere wieder:" frei,...freilich kimmt oaner"

[Bearbeiten] Noch oaner

Was zeischt mer e Fraa, wann se zäije Joahr fehlerfrei gefoarn is?
De zwadde Gang!

[Bearbeiten] En Witz

En naggische Offebäscher steischt in Frankfurt an de Hanauer Landstraaß in e Taxi.
De Taxifahrer guggt e bissi erfrischt un fraacht: "Wo solls dann higehn?"
Sacht de Offebäscher: "Hier isch muss nach Heddernheim, da issn
Fassenachtsumzuuch!" De Taxifahrer guggtn ah un meint: "Du Simbel bist doch naggisch... Als was gehste dann?" Da macht de Offebäscher des Maul uff un hat e Kersch zwische de Zähn und meint: "Siehste die Kersch hier? Des is mei Kostüm. Ich geh dies Jahr als Mon Cheri... un nu fahr endlisch!"
De Taxifahrer fährt dann also los. Plötzlisch muss er e Vollbremsung mache.
Den Offebäscher hauts im Audo hin un her un ZACK... hat er sei Kersch
veschluggt.
"Bist du narrisch?"... ranzt er de Taxifahrer an... "Ich hab die Kersch verschluckt un jetz hab ich kaa Kostüm mehr... Was soll ich dann jetz nur mache?"
De Taxifahrer mault e bissi rum, steicht aus un geht in e Geschäft uff de anner Straaßeseit. Es dauert un dauert bis er widder rauskommt. Er steicht ins Audo un schmeisst dem Offebächer e Glas Erdbeerschellee hinne auf de Rücksitz.
"Erdbeerschellee??? Was soll ich dann dademit? Ich brauch e Kersch!!"
"Hawwe se net gehabt !" brummt de Taxifahrer "Des schmierst de dir jetz in de Arsch un gehst als Krebbel...!!!"

[Bearbeiten] In ner Kneipe

Offenbacher in Frankfuerter Kneipe.

Nach ein paar Bier fragt er ein Frankfurter: "Was bist du von Beruf?"

Frankfurter: "Logiker!"

"Was iss n des? Noch nie geheert!"

Frankfurter: "Isch erklär ders annem Beispiel. Also: Hast du e Aquarium?"

"Ja."

Frankfurter: "Dann hast du sischer Fisch drin?"

"Klar."

Frankfurter: "Un wenn de tierlieb bist, biste aach sischer kinnerlieb."

"Woher weißt n des alles?"

Frankfurter: "Un wenn de kinnerlieb bist, hast e sischer selber welsche."

"Stimmt!"

Frankfurter: "Un wenn de selber Kinner hast, hast e aach e Fraa."

"Natürlich."

Frankfurter: "Wenn de e Fraa hast, bist e net schwul."

Offenbacher: "Super, wie du des alles gewusst hast."

Frankfurter: "Siehste, un des is Logiker."

Der Offenbacher geht.

Am nächsten Tag spricht er mit einem alten Kumpel: "Hey, isch hab en neue Beruf, isch bin Logiker!"

Kumpel: "Hä, spinnst du? Was iss n des?"

Offenbacher: "Pass uff, isch erklär dir s annem Beispiel. Hast du e
Aquarium?"

"Nö."

Offenbacher: "Du schwule Sau."

[Bearbeiten] Frankfurter vor Gericht

Steht ein Frankfurter vor Gericht. Der Richter fragt:" Erzählen Sie uns genau was bei diesem Unfall passiert ist!"

Frankfurter:" Es hat geregnet und ich hab kaum etwas gesehen. Da hab ich die zwei aus versehen um gefahren."

Richter:" Es war Mitte Juli, die Sonne schien und es hat nicht geregnet. "
Frankfurter:" Ok. Es hat geschneit. Ich bin mit dem Auto weggerutrscht und hab die zwei aus Versehen erwischt."

Richter:" Sagen sie jetzt endlich die Wahrheit. Es war Mitte Juli und es lag kein Schnee."

Frankfurter:" Ok Herr Richter, ich sag ja schon die Wahrheit. Die Sonne schien und ich hab von weitem schon die zwei Offenbächer gesehen. Hasserfüllt fuhr ich auf sie zu. Der eine landede direkt in der Windschutzscheibe und der andere flog direkt ins Geschäft nebenan. "

Richter:" warum nicht gleich so? Den einen verklagen wir wegen Sachbeschädigung und den anderen wegen Hausfriedensbruch."

[Bearbeiten] En Korze

Seegts Fritzje: "Ei Oba, wo machste dann mit moim Foahrrad he?"

Oba: "Uff de Friedhof"

Fritzje: "Un wer bringt mer dann mei Foahrrad wirrer?"

[Bearbeiten] Im Zug

Ein Darmstädter und ein Frankfurter sitzen im Zug. Auf einmal springt der Zug aus den Gleisen, fährt eine Böschung runter, um einen Baum herum, am Main entlang und wieder auf die Gleise zurück.

Frankfurter: „Du sachema, wieso sinn mir dann von de Gleise erunner die Böschung ennab, um den Abbelbaum erum, am Maaa entlang un widder uff die Gleise druff?“

Darmstädter: „Kaa Ahnung, vielleicht sollte mer ma de Schaffner fraache?“

Beide gehen zum Schaffner.

Frankfurter: „Du sachema Kaddeabreißer, wieso sinn mir dann von de Gleise erunner, die Böschung ennab, um den Abbelbaum erum, am Maaa entlang un widder uff die Gleise druff?“
Schaffner: „Da kann ich Ihnen auch nicht weiterhelfen. Vielleicht sollten wir uns beim Zugführer erkundigen!“

Alle drei gehen zum Zugführer.

Frankfurter: „Du sachema Zuuchfieerer, wieso sinn mir dann von de Gleise erunner, die Böschung ennab, um den Abbelbaum erum, am Maaa entlang un widder uff die Gleise druff?“

Zugführer: „Ei da stand en Offenbacher uff de Gleise!“

Frankfurter: „Ja unn? Da fährt me doch driwwer!“

Zugführer: „Wollt isch ja erst aach. Abber dann is der bleede Offebäscher von de Gleise erunner, die Böschung ennab, um den Abbelbaum erum, am Maaa entlang........“

[Bearbeiten] Der liebe Gott und die Hessen!!!!

Und am 8.Tag erschuf Gott die Dialekte... Alle Völkchen waren glücklich!

Der Berliner sagte:"Icke hab nen woahnsinns Dialekt, WA"?
Der Hanseate sagte:"Min Dialekt iss dufte, NE"?
Der Kölner sagte:"Hey, du Jeck, mit Kölsch feiert man de Karneval"!
Der Bayer sagte:"Jo mei, is des a schueener Dialekt"!
Der Sachse sagte:"Ja nü, freilisch is Sächsich klosse"!
Nur für den Hessen war kein Dialekt übrig, da wurde der Hesse traurig.........


Irgendwann sagte Gott dann:"Reeesch disch net uff, dann babbelste halt wie isch un feddisch....

[Bearbeiten] De Ami

Kimmt en Ami in de Ourewald zu em Bauer, der will demm Ami Deitschloand zeige. Zuerscht uffs Oktoberfescht: "Un", säigt de Bauer "wie iss es?" "Noa ja", saigt de Ami. "Gut un schai ewer bei uns in Amerika iss des veel gräißer." De nägschte Doag gäin se in de Hollidaypark: "Un, wie isses?" "Noa ja", säigt de Ami "bei uns veel graißer". Do hot de Bauer en dicke Hals griet. Wie se hoam in de Ourewoald foarn sieht der Bauer en Äisel uff de Waad schtäi. Er bremst, rennt zu dem Äisel un haacht dem en Waadstickel iwwer de Kopp. Wie er zu dem Ami kimmt saägt der: "Warum schlägst de des Tier tot?" "Ou", säigt de Bauer "Scheiß Hoase, fresse uns es goanze Futter weg!"

[Bearbeiten] De Landrat un de Beijemoasder

De Landrat stäiht mim Beijemoasder vor de Gemoa un fregt: "Wie veel Leit schaffenen do?" Do segt de Beijemoasder: "Hechstens die Hälft!"

[Bearbeiten] De Arawwer

Ein alter Arawwer lebt seit mäi als 40 Johrn in Wold-Michelbach. Er würd gärn in seim Garte Kadoffeln pflanze, awwer er is allein unn alt unn schwach. Sein Sohn schtudiert in Paris. Desdeweje schreibt er e E-Mail an seine Sohn: "Lieber Ahmed, isch bin arsch traurisch, weil isch in moim Garte kaa Kadoffeln pflanze kann. Isch bin sischer, wannde do wärst, könntst Du mer helfe unn de Garte umgrabe. Isch liebe Disch. Dein Baba."

Prompt erhält der alte Mann e E-Mail: "Lieber Baba, bidde rühre uff kaan Fall irgendebbes im Garte an. Dort habb isch nämlisch die Sache verschdeckt. Isch liebe Disch aach. Ahmed."

Keine seschs schtunde schpäter umstelle die US Army, de Darmstetter Schtaatsschutz, de Ferfassungsschutz unn es BKA des Haus vumm alte Mann. Se nämme de Garte Scholle fär Scholle auseinander, suche jeden Millimeter ab, finde awwer nix. Enddäuscht ziehe se widder ab. Am selbe Tag erhält der alte Mann noch e E-Mail vunn seim Sohn: "Lieber Baba, sischerlisch is jetz der Garte kompledd umgegrabe, unn du kannst die Kadoffeln pflanze. Mäi konnte isch nedd fär Disch tun. Isch liebe Disch. Ahmed"

[Bearbeiten] Uff der Parkbenk

Drei Bauern sitze zamme uff aaner Parkbenk. Saacht der eine: "Meine Fraa hot des doppelte Loddsche gelese unn hot Zwillinge bekumme!!" - Sagt der Zwaate: "Ach des is doch noch gar nix!! Moi Fraa hot Schneewiddsche unn die siwwe Zwersche gelese unn hot Sieweling bekumme!!" - Plötzlisch schpringt der Dridde uff!! Frage die annern zwaa: "Was hoast du denn plötzlisch??" - Er: "Isch muss horddisch haam!! Moi Fraa liest gerade Alibaba unn die 40 Reiwer!!

[Bearbeiten] Die nei Putzfraa

E Putzfraa bewirbt sisch um e Arbeitsstell: "Liebe Fraa", sagt der Schef zu der ebbes korpulente Madamm, "Sie säje mer ebbes unbeweglisch aus, glauwe Se, dass se die Erwet schaffe werrn??" Schlagfertisch antwortet sie: "Soll isch bei ihne putze orrer soll isch ebbes vorturne??"

[Bearbeiten] Warum hab isch blous soveel Arbeit??????

Die Bevölkerung in Deitschland beträgt 80 Millione Mensche. Davunn sinn 20,5 Millione Rentner.

S bleiwe also noch 59,5 Millione, um die ganze Erwet zu mache. Zieht mer noch 22 Millione Kinner, Schüler unn Schtudente ab, bleiwe noch 37,5 Millione, um die ganze Erwet zu mache.

Dann sinn da awwer noch 4 Millione Arbeitslose, 16 Millione Beamte, die eh faschd nedd schaffe, sowie 14 Millione Hausfraae bzw. Müdder.

Bleiwe noch 3,5 Millione iwwerisch, um die ganze Erwet zu mache. 300.000 befinde sisch beim Bund, 1,7 Millione sinn im Krankestand, weitere 1,4 Millione im Urlaub, 40000 sinn Penner unn 59.998 sinn im Knast.

Somit bleiwe noch 2 Mensche iwwerisch, um die ganze Erwet zu mache.

Du unn Isch und was machschde??
Sitzt da unn liest im Hessischpedia!!!!!!!!

Kaan Wunder, dass isch alls alleine mache muss!!!!!! Schäm Disch!!

[Bearbeiten] Die Silwerhochzeit

"Moje is unsere Silwerhochzeit", sagt die Bäuerin zum Bauern. "Solle mer des Wutz schlochte??" "Wieso denn", fragt er, "was kann denn des Wutz dafür??"

[Bearbeiten] Die Hingel vumm Gretche

In'm klaane Ourewolddorf hot ein neije Parrer seu Amt ougetrete. Uff seum allmorgentlische Schpaziergang trifft er s Gretche, a alt Bauersfraa. Se kumme ins Geschpräsch. Nach aaner Weil erkundischd sisch der neije Parrer in seuner schtudierte Schprooch, wie s denn ihre Hingel gejht. S Gretche, die sisch in ihrer Schprachgewanntheit nedd lumpe lasse möschte, moant darauf: "Wisse se, Herr Parrer, mit der Legalität geht's ganz gut, blous bei der Brutalität happert's noch ein bissel!!..."

[Bearbeiten] Beim Dokter

Neilisch beim Fraaenarzt. "Isch habb e gude Nachrischt ferr Sie, Fraa Beck..."- "Fräulein Beck, bidde." - "Also, Fräulein Beck, isch habb ferr Sie e schleschte Nachrischt..."

[Bearbeiten] Sex im Alter

Zwaa Seniore hogge in Kinnisch im Kurpark unn unnerhalde sisch über des Sexualleewe im Alter. Saacht der Schorsch: "Meine Fraa unn isch, mer hawwe zwaamol im Jahr Sex." - Meint der Karl: "Meine Fraa unn isch hawwe beinah jeden Daach Sex!!" - Da schtaunt der Schorsch ungläubig: "Was, beinah jeden Daach?? Des glaab isch nedd!!" - De Karl wirrer: "Doch, am Mondaach hatn mer beinah Sex, am Diensdaach hatn mer beinahe Sex, am Middwoch..."

[Bearbeiten] Neilisch im Parrhaus

Brischt enn Eunbrescher nochts in e oureweller Parrhaus eu. Hört er e Stimme aus de Ecke: "Isch seh disch unn Jesus sieht disch aach." Der Einbrescher laischtet ein paar Ecke ab, sieht awwer nix. Gäjd er weiter: "Isch seh disch unn Jesus sieht disch aach." Laischtet er in die näschste Ecke. Dort sitzt enn Babagei uff oaner Stange: "Isch seh disch unn Jesus sieht disch aach."

Fraacht der Eunbrescher de Babagei: "Wie haasst denn?"-"Maddhäus."-"Des is joh ein komischer Name für en Babagei."-"Joh, unn Jesus aach für'n Rottweiler."

[Bearbeiten] Post an de Papst

Dess iss die Ih-Mäil-Adress vumm Papst: urbi@orbi

[Bearbeiten] De Bauer iss am sterwe

Der schwerkranke oureweller Groußbauer röschelt seuner Fraa ins Ohr: "Was soll blous aus dir werre, wenn isch nimmäi do bin?" - "Mach' dir koa Sorge, moin Liebster. Awwel stirbst du erschd mol, unn dann säje mer weiter..."

[Bearbeiten] Des Glasaach vumm Ourewller

Enn Ourewäller middeme Glasaache hot de sehnlischen Wunsch, werrer uff beide Aache säje zu kenne. Der Schirurg macht ehm grouße Hoffnunge: "Des läßt sisch beim heutige Stand der Medizin dorschaus bewerkstellige. Sie misse blous noch en Spender ausfindisch mache, der Ehne e Aach opfert."

Uffde Fohrt vunn Darmschtadd in de Ourewold werd de Einäugische vunnem rasante Autofahrer iwwerholt. Drei Kurve weider knallt der horddische Wache gäje en Boam, des Audo is blous noche raucheder Trümmerhaufe. Der Fahrer is doud. Blitzhorddisch erkennt der Einäugische sai Schance, zu em naie Aach zu kumme. Er zückt sein Daschemesser, ein Schnidd, dem arme Verunglückte wärd des iwwerflüssische Glasauge verpaßt - unn nix wie zurick in die Klinik. Dort klappt aa die Transplantazion zu aller Zufriedenheit. Oam neegschde Doag werd de Verband entfernt, unn gligglisch, werrer uff beide Aache zu säje, greift der Patient zude Zeitung.

Als erstes liest er die Schlagzeil des Tages: "Polizei schdäjd vorem Rätsel. Sportwagenfahrer mid zwaa Glasauge tödlisch verunglückt..."

[Bearbeiten] De Scheefer kriggt Besuch

's war emol ein Scheefer, der in oaner einsame Gäjend sai Scheef hütet. Plötzlisch tauscht in oaner grouße Staubwolke ein nagelneuer grauer Sportwache uff unn hält direkt nebe ehm. Der Fahrer des Waachens, ein junger Moann in Brioni Ouzug, Ceruddi Schuh, Ray Ban Sunnnbrill unn oaner YSL Krawadde steigt aus unn frägt n: "Wenn isch errate, wie veel Scheef Sie häwwe, bekumm isch doann oans?"

Der Scheefer schaut de junge Moann an, doann seu friedlisch grasende Scheef is e grouße Herde, unn säjgd ruhisch: "In Ordnung." Der jung Moann parkt de Sportwache, verbindet seun Klapprechner middm Händi, gäjd im Innernet uff Google-Earth, scannt die Gäjend zusätzlisch mid Hilff vunn seum GPS-Satellitennavigazionssystems, öffnet e Eksell-Datenbank mid oaner unmenge Formeln. Schließlisch druckt er en 150seitige Berischt uff seim Hi-Tesch-Minidrucker, dreht sisch zu dem Schäfer um unn säjgd: "Sie häwwe do exakt 1586 Scheef." Der Scheefer säjgd: "Des is rischdisch, suche Sie sisch ein Schoof aus." Der jung Moann nimmt ein Schoof unn lädt's inde kloane Kofferraum des Sportwagens eu.

Der Scheefer schaut ehm zu unn säjgd: "Wenn isch Ihre Beruf errate, gewwe Sie mer des Schoof doann zurick?" Der jung Moann antwortet: "Klar, warum nedd." Der Scheefer säjgd: "Sie sinn ein Unnernehmensberater." "Des is rischdisch, woher wisse Sie des?" will der jung Moann wisse. "Sehr oafach," säjgd der Scheefer, "erstens kumme sie doher, obwohl Sie koaner gerufe hot. Zweitens wolle Sie ein Schoof als Bezahlung häwwe dofeer, dass Sie mer ebbes soache, woas isch ohnehin schunn waas, unn driddens häwwe Sie koa Oahnung vunn dem, woas isch tue.

... Unn jetz gewwe Sie mer moin Hund zurick!"

[Bearbeiten] Die dnnste Bscher

==Woas sinn die dünnste Büscher der Welt?==

* Die gräischde Schoddische Auslandsinvestizionen.
* Italienische Helde.
* Bridische Kochkunschd.
* Amerikanische Kulturgeschischte.
* Österreischische Nobelpreisträger.
* Sternschdunde der französischen Leischathletik
* Glorreiche Schlachte der Schweizer Marine
* Rostvorsorge inde italienischen Automobilindustrie
* Peace ! - by Mahmud Achmadinedschad
* Demokratie - vunn Erisch Honnecker

[Bearbeiten] Tipp ferr die Dochder

"Isch gebe Dir enn gude Rat", säjgd der Vadder zu de Dochder. "Wenn Du emol heirate solltest, doann blous en Soldat. Denn, der kann koche, Bedden mache, aufräume unn hott gelernt zu gehorsche!"

[Bearbeiten] Oureweller Geheumnisse

* E Thermoskanne hält im Winner warm, unn im Summer koalt. Doch woher waas sie, wann Summer unn wann Winner is?
* Gibt's e oanneres Wort fär Synonym?
* Is der Begriff Selbsthilfegrupp nedd widersinnisch?
* Mid welscher Geschwindigkeit breitet sisch des Dunkel aus?
* Warum benutzt mär fär "Tödlich Injekzionen" inde Staate sterilisierte Spritzen/Nadeln?
* Warum beschdeht Zitronenlimonade größtenteils aus künstlischen Zutate, während in Geschirrspülmiddel rischdische Zitronensaft drin is?
* Warum gäjn Fraue niemals elloa aufs Klo?
* Warum gibt's in Flugzoje Schwimmweschde stadd Fallschirme?
* Warum gibt's koan Katzenfudder mid Maus-G'schmack?
* Warum glaawe oam Leit glei, woann mär ehne säjgd, dass's oam Himmel 400 Billione Sterne gibt, äwwer woann mär ehne säjgd, dass die Bank frisch gestrischen is, misse sie druffpatschen?
* Warum hot Tarzan koan Bart?
* Warum is "Abkürzung" sou en langes Wort?
* Warum is einsilbisch dreisilbisch?
* Warum laafe Nase, während Fies rieschen?
* Warum schdäjd uff Sauerrahm-Beschern ein Verfallsdatum?
* Wie deen Stühl aussäje, woann mer die Kniescheiwe hinne hädde?
* Wieso muss mär fär de Bsuch beim Hellseher en Termin häwwe?
* Woann die "Black Box" eines Flugzeugs unzerstörbar is, wieso baut mär doann nedd des goanz Flugzaisch ausm Material?
* Woann en Schizofrener mid Selbstmord droht, koann er wäje Geiselnahme verurteilt werrn?
* Woann Maisoel aus Mais gemoacht wärd, wie sieht's mid Babyoel aus?
* Woann mär inem Fluggerät hogge deed, des mid Lischtgeschwindigkeit fliegt, woas deed passiere, woann mär die Scheinwerfer einschaltet?
* Woann nix an Teflon haftet, wieso haftet's an de Pfanne?
* Woann schwimme schlank macht, woas mache Blauwal falsch?
* Woann Subberkläwwer wärglisch iwwerall klebt, warum doann nedd uffde Innenseit der Tube? Warum is nie besetzt, woann mär e falsch Nummer waehlt?
* Woanns heit 0 Grad hot unn moje doppelt sou koalt werrn soll, wie koalt wärd's moje?

[Bearbeiten] In London

Enn Moann aus Hering fährt mid em Kofler-Bus zum Bsuch der englische Hauptschdadt London. Noach dem Middagsesse fraacht dess Bedienmädche denn Ourweller: "Are you finish?" - do gibt der Moann zur Antwort: "Binn isch nedd, isch bin aus Deitschland unn kummm vumm Hering!"